Ausbildungsbeginn 2010 zurück zur Übersicht
02. September 2010

SHW begrüßt zwölf neue Auszubildende in der Gießerei

Norbert Gerling, der kaufmännische Geschäftsführer der SHW Casting Technologies Unternehmensgruppe, begrüßte die zwölf Auszubildenden zu ihrem neuen Lebensabschnitt und zum Einstieg ins Berufsleben bei der CT. Damit seien derzeit insgesamt 77 Auszubildende bei der CT beschäftigt, was einer Quote von über zehn Prozent der Beschäftigten entspreche.

Gerling schilderte die Ausbildungsbedingungen zum Gießereimechaniker, Zerspanungsmechaniker und Elektroniker im Betrieb. Das Unternehmen biete, wie auch in den vergangenen Jahren in der SHW Casting Technologies Wasseralfingen und Königsbronn sowie in der Heidenheimer Gießerei und in der Gießerei Kiel, eine Lehre auf hohem Niveau. Damit reagiere die Gießerei-Unternehmensgruppe zum einen auf die gleichbleibend hohe Nachfrage nach Ausbildung und bekunde zum anderen deutlich, dass sie ihren Facharbeiterbedarf durch eigene Anstrengungen decken wolle.

„Die CT GmbH will auch in den nächsten Jahrzehnten an der Spitze der Gusslieferanten bis 120 Tonnen Stückgewicht weltweit mitspielen”, motivierte Gerling die neuen Mitarbeiter. Die Auszubildenden sollten dabei eine wichtige Stütze zur Förderung und zur Sicherung des Know-hows im Unternehmen werden. Nur so könne sich die CT-Gruppe weiterentwickeln und die Zukunft sichern.

Ausbildungsleiter Karl Kucher (rechts) begleitete die neuen Azubis nach der Begrüßung durch Geschäftsführung, Personalabteilung und Betriebsrat zum Besucherbergwerk Tiefer Stollen (im Bild), um ihnen die Ursprünge des über 640 Jahre alten Unternehmens vor Augen zu führen.