Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker/in

Fachrichtung Dreh- und Frästechnik




Ausbildungsinhalte

In ihrer Berufsausbildung erwerben die Auszubildenden Fertigkeiten und Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Einsatzgebiete:

  • Drehautomatensysteme
  • Drehmaschinensysteme
  • Fräsmaschinensysteme
  • Schleifmaschinensysteme

Das Einsatzgebiet wird vom Ausbildungsbetrieb festgelegt.

Ausbildungsdauer
  • Es handelt sich um eine duale Ausbildung, die in der Regel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule stattfindet
  • Die Ausbildung beginnt jährlich nach den Sommerferien und dauert 3½ Jahre


Prüfungen

Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres wird der Teil 1 der Abschlussprüfung durchgeführt. Er geht mit 40 Prozent in das Gesamtergebnis ein. Teil 2 der Abschlussprüfung findet am Ende der Ausbildungszeit statt. Er geht mit 60 Prozent in das Gesamtergebnis ein.

Geprüft wird in den Bereichen Arbeitsauftrag, Auftrags- und Funktionsanalyse, Fertigungstechnik sowie Wirtschafts- und Sozialkunde.

Die Abschlussprüfung ist bestanden, wenn im Gesamtergebnis mindestens ausreichende Leistungen erbracht wurden.

Anforderungen

Qualifizierter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife

  • Mindestens befriedigende Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • Leistungsbereitschaft
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Anpassungsfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Pünktlichkeit



Aufgaben & Tätigkeiten

Zerspanungsmechaniker/innen fertigen mittels spanender Verfahren metallene Präzisionsbauteile aller Art. Dies können etwa Achsen, Zahnräder, Gewinde oder Getriebe-, Motoren- und Kupplungsteile sein. Zerspanungsmechaniker/innen richten automatisierte Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen ein und schreiben oder modifizieren hierfür CNC-Maschinenprogramme. Dann spannen sie die Metallteile in die Maschinen ein und setzen den Arbeitsprozess in Gang. Immer wieder prüfen sie, ob Maße und Oberflächenqualität der gefertigten Werkstücke den Vorgaben entsprechen. Treten Störungen auf, stellen sie deren Ursache mit Hilfe geeigneter Prüfverfahren und Prüfmittel fest und sorgen umgehend für Abhilfe. Sie übernehmen außerdem Wartungs- und Inspektionsaufgaben an Maschinen und überprüfen dabei vor allem mechanische Bauteile.

Ausbildungsort ist an unserem Standort Königsbronn.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
SHW Casting Technologies GmbH & Co. KG Werk Wasseralfingen
Personalabteilung
Anita Bicaj, Stiewingstraße 101, 73433 Aalen, Tel.:07361/3702-316
bewerbung@shw-ct.de